Eine richtige Packung hat der DEC Inzell in der Eishockey-Bezirksliga bei der SG Schliersee/Miesbach kassiert. Mit 13:2 unterlagen die Inzeller und hinterließen manchen der Beobachter des Spiels sprachlos. „Wir sind nach drei Minuten nach zwei dummen und unglücklichen Toren in Rückstand geraten“, so DEC-Trainer Thomas Schwabl. Er musste mit ansehen, wie die Gastgeber fast jeden Schuss im Tor des DEC unterbrachten. Nach dem 0:4 im ersten Drittel verließ Goaly Ludwig Märkl den Kasten und Dirk Voss kam aufs Eis. Doch auch dem 51-jährigen flogen die Pucks nur so um die Ohren. Erst beim Stand von 0:8 gelang Kapitän Sebastian Schwabl im zweiten Drittel der erste Treffer für seine Mannschaft. In dieser Phase kassierte Christian Rieder eine Spieldauer-Disziplinarstrafe wegen eines Bandenchecks. Zumindest sah es der Schiedsrichter so. „Das war nie und nimmer der Fall, der Christian ist einer unserer fairsten Spieler. Das war total überzogen, diese Entscheidung“, schimpfte Schwabl und musste im letzten Drittel weitere fünf Gegentreffer für seine Mannschaft notieren. Nur Kresimir Schildhabel netzte zum zwischenzeitlichen 2:11 ein. „Das ist eine ganz erfahrene Mannschaft auf die wir hier getroffen sind. Die meisten von denen haben Erfahrung aus höheren Klassen und uns ist heute gar nichts gelungen“, so Thomas Schwabl abschließend. Kommenden Sonntag muss er mit seinem Team zum EV Aich. Bis dahin sollte Stammtorhüter Peter Zeller wieder fit und auch Torjäger Michael Eberlein wird wieder an Bord sein.                                                  SHu.

Statistik: SG Schliersee/Miesbach – DEC Inzell 13:2 (4:0/4:1/5:1), Tore: 1:0 Sebastian Höck (2.), 2:0 Yannick Dreier (3.), 3:0 Sebastian Höck (13.), 4:0 Hannes Schoner (20.), 5:0 Florian Tippl (21.), 6:0 Hannes Schoner (25.), 7:0/8:0 Benedikt Galler (28./34.), 8:1 Sebastian Schwabl (36.), 9:1 Benedikt Galler (44.), 10:1 Andreas Schuster (50.), 11:1 Matthias Nowak (52.), 11:2 Kresimir Schildhabel (53.), 12:2/13:2 Josef Ziegler (57./60.), Strafen: SG (4) – DEC (25+20), Zuschauer: 50.

de German
X