Eine vermeintlich lösbare Aufgabe hat der DEC Inzell am Sonntag (17 Uhr) in der Eishockey-Bezirksliga vor sich. Mit dem ESC Dorfen 1b kommt ein Team aus den hinteren Tabellenregionen in die Max Aicher Arena. „Wir müssen unsere Leistungen aus den letzten Spielen bestätigen, dann bin ich ganz zuversichtlich“, so DEC-Trainer Thomas Schwabl. Er kann auf seinen kompletten Kader bauen, muss aber nach wie vor auf seine Dauerverletzten verzichten. „Damit können wir umgehen, wir haben einen großen Kader“, so der Trainer der zuletzt vor allem auf seine starke Abwehr bauen konnte. „Hinten stehen wir gut und vorne bekommen wir immer unsere Chancen.“ Für Dorfen läuft es aktuell nicht gut. Nach dem Startsieg setzte es nur noch Niederlagen. Zuletzt ein 1:10 gegen Waldkraiburg 1b. Entscheidend wird sein, ob Spieler aus der ersten Mannschaft die in der Bayernliga spielt, für die 1b abgestellt werden. SHu.

de German
X